top of page

Die Frage des Monats an Rémi Chenard

Aktualisiert: 21. Nov. 2022

Eine Key-Account-Abteilung hat immer die Nähe zu ihren Kunden!


Rémi Chenard, Key Account Director.
Rémi Chenard, Key Account Director.

Rémi, Sie leiten die Key-Account-Einheit von CGP Coating Innovation. Erzählen Sie uns zunächst, warum die Einrichtung dieser speziellen Abteilung?


„Wir haben uns 2012 entschieden, diesen Key-Account-Service zu erschaffen, um unsere größten Kunden, insbesondere in Europa oft mit mehreren Standorten, besser zu unterstützen. Wissen Sie, mit unseren Gesprächspartnern beispielsweise von Procter and Gamble, Unilever, Mars oder Nestlé stehen wir in einem Vertrauens- und Mitgestaltungsverhältnis. Vertrauen zwischen den Gesprächspartnern, das im Laufe der Zeit gewonnen wird, Reaktionsfähigkeit, einwandfreie Nachbereitung, durch Vorschlagskraft ... natürlich auch durch Austausch. Nach und nach betrachten sie uns als vollwertige Spieler in ihrem eigenen Team, und von diesem Moment an sind wir in dieser Operation der gemeinsamen Wertschöpfung, die ich erwähnt habe.

Sie wissen, dass wir manchmal 15 verschiedene Ansprechpartner für denselben Kunden haben, einen pro Standort. Es ist unsere Aufgabe, den Fortschritt für alle zu optimieren, neue Entwicklungen, Feedback zu übermitteln ... und das führt manchmal dazu, dass wir intern über neue Lösungen nachdenken, neue Produkte, die wir parallel entwickeln. Es ist ein positiver Win-Win-Kreislauf.



Wir befinden uns seit zwei Jahren in einer heiklen Phase. Hat sich dies auf Ihre Beziehungen ausgewirkt?


Ganz im Gegenteil. Wir haben alle zusammen Solidarität und Verantwortung gezeigt. Wir haben daran gearbeitet, Alternativen zu finden, um beispielsweise die Versorgung für alle zu schützen. Sowohl 2020, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, auch 2021, als die Papier- und Kartonknappheit uns alle betraf.

Unsere Rolle im Jahr 2022 wird sich vielleicht weniger auf die Entwicklung als vielmehr auf die Sicherung der Versorgung und das Finden geeigneter Lösungen konzentrieren.


Wir antizipieren und arbeiten hart daran, Alternativen zu implementieren, wenn sie nützlich oder notwendig sind. Mit unserer Excalibur-Lösung zum Beispiel, unserer integrierten Format-Schneidemaschine, bringen wir eine echte Möglichkeit der Flexibilität in die Produktionslinien. Dank des mehrdimensionalen Zuschnitts, der Optimierung der Grammaturen der Palettiereinlagen, der einfachen Greifbarkeit dieser leichten Formate müssen unsere Kunden sofort weniger Referenzen verwalten. Wir reagieren konkret auf den Markt, der sich entwickelt und es ist ein gutes Beispiel für Alternativen, die wir anbieten und die wir heute regelmäßig in Fabriken aufbauen, die ihr potentielles Interesse noch nicht erkannt haben.


Um mehr zu erfahren, wenden Sie sich an unsere EXPERTEN.


Erleichtert diese Zeitspanne nicht den Austausch?


Dies ist einmal mehr das Fundament unserer Key-Account-Einheit. Unser engagiertes Europa-Team ist ein echter Mehrwert. Sie begleiten und betreuen unsere Kunden.

Sie werden dies selbstverständlich auch in dieser weiterhin unruhigen Zeit mit den entsprechenden Mitteln tun. Dies hindert uns nicht daran, an unseren Projekten zu arbeiten und diese durchzuführen. Aber ich gebe zu, dass wir den direkten Austausch mit unseren Gesprächspartnern vermissen, die Digitalisierung ersetzt nicht die menschlichen Beziehungen!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page